CROWDARCHIV

Kindertheater “Hille Pupille”

Wir freuen uns sehr sehr sehr, dass das Figurentheater “Hille Pupille” zu uns kommt und am 23.10 um 14 Uhr und um 16 Uhr spielt.

Als Kinder- und Familientheater präsentieren “Hille Pupille” eigene Stücke und Inszenierungen bekannter Autorinnen und Autoren. Kindgerecht wird auf lustige und anschauliche Art und Weise das Thema Nachhaltigkeit und Biodiversität den Kleinen näher gebracht.

Freuen würden wir uns, wenn ihr uns mit einer Spende bei dieser wunderbaren Veranstaltung unterstützt. Solidarisch nach Höhe eurer Wahl.

 

Besondere Auszeichnungen:

Förderpreis der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW im Rahmen des Theaterfestival THEATERZWANG 1994

und

DER GOLDENE PINGUIN 2001

Saftpressen auf dem Welter Hof

Am kommenden Sonntag, 02.Oktober kommt Christian Höing von 10-17 Uhr mit seiner mobilen Saftpresse zu uns auf den Welterhof. Ihr habt die Möglichkeit Eure eigenen Äpfel, aber auch Birnen, Quitten, Rote Beete, Möhren, Trauben o.ä. schnell und unkompliziert zu leckerem Saft verarbeiten zu lassen. Der Saft wird vor Ort pasteurisiert und in praktischen Bag-in-Box-Gebinden abgefüllt. So kann er nach wenigen Minuten direkt mit nach Hause genommen werden und ist mindestens 1 Jahr lang haltbar.

Preis:
3 Liter-Gebinde für 4,50 €
5-Liter-Gebinde für 6,00 €

Wenn Ihr keine eigenen Obstbäume habt, fragt doch einfach mal die Nachbarn oder Verwandten. Viele Menschen sind sicher froh, wenn Andere bei ihnen ernten und das Obst so noch eine gute Verwendung findet. Wo im öffentlichen Raum frei verfügbare Bäume und Sträucher stehen, die abgeerntet werden dürfen, findet Ihr auf der Homepage www.mundraub.org.

Weitergehende Fragen beantwortet Christian euch unter www.mostmacher.de oder Tel: 0151 16978554

Kleidertausch. Klamottenrausch … alles nur in Nachhaltig

Bei herrlichem Herbstwetter hatten wir bei der Kleidertausch-Party die Möglichkeit, uns nachhaltig und ressourcenschonend modisch für die nächste Saison bereit zu machen. Es wurden einige „Schätze“ mitgebracht, die wir in netter Runde begutachtet, probiert und letztendlich auch mit nach Hause genommen haben. Bei einem kleinen Snack und passendem Getränk war das ein gelungenes Event mit der Idee, das für den Frühling zu wiederholen. Kleidungsstücke, die übrig blieben, werden gespendet.

Der nächste Termin wird hier rechtzeitig bekannt gegeben!!

Die Gemeinschaft und die Kartoffeln

Das Modell der solidarischen Landwirtschaft beruht auch darauf, dass unsere Hofgemeinschaft um Hilfe bittet. Mit viel Spaß der Großen und Kleinen Hände wurden die Kartoffeln aus der Erde geholt. Ebenso wurde in den vergangenen Tagen auch in der Umgebung Fallobst gerettet und in die Ernteanteile eingebracht. Viele Hände können zusammen viel bewegen. Wir merken es, wir freuen uns!

Mach mit! Melde dich einfach unter info@crowdsalat.eu

 

Gemeinwohlökonomie

Etliche interessierte Mitglieder fanden sich am Dienstag den 30.08 zu einem spannenden Vortrag von Christian Felber im Pfarrzentrum Anna Katharina in Coesfeld ein. Dieser ist der Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie. Bei diesem Ansatz stehen der Mensch und seine Lebensgrundlagen und nicht die Gewinnmaximierung im Mittelpunkt des Wirtschaftens.

Freiwillige aus der AG Rezepte und Verarbeitung von Gemüse hatten für ein tolles umfangreiches veganes Buffet gesorgt. So warteten z.B. Minimuffins mit Walnüssen und auch Haferbrötchen mit Erbsen-Minzaufstrich auf die hungrigen Gäste.

 

Exkursion in die Welter Bachauen

Wir ermöglichen Bildungsarbeit möglichst konkret. Für unsere Mitglieder und Interessierte haben wir eine Exkursion in die Welter Bachauen mit Martin Groß angeboten. Da es mehr Interesse als Plätze gab, wird es sicher noch eine weitere Führung geben. Spätestens im Mai nächsten Jahres, wenn die Orchideenwiese blüht!

Die Teilnehmer*innen erwartete eine kurzweilige Führung vis-à-vis mit den Galloway-Rindern, die wichtige Partner bei der Pflege dieses schönen Naturschutzgebietes sind. Es gab viel zu entdecken in Flora und Fauna, sogar ein Storchenpaar gab sich die Ehre… 

Anschließend wurde auf dem Welter Hof gepicknickt und wer wollte, konnte noch die Solawi besichtigen und das tolle Gemüse im Folientunnel bestaunen. Eine rundum gelungene Veranstaltung.

 

Wildbienenhotel

Unsere Gemeinschaft braucht die Unterstützung einer anderen fleissigen Gemeinschaft. Gemeinsam profitieren wir voneinander.

Ein neues Wildbienenhotel wurde von den Mitgliedern gebaut. Es wurde fleissig gesägt, geschraubt, gebohrt, getöpfert und gehämmert. Jetzt hoffen wir, dass sich verschiedene Wildbienenarten bei uns wohlfühlen und einen Nistplatz finden. Ein Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt.

 

Unsere tollen AnbauerInnen

Das besondere an unserer Gemeinschaft sind nicht nur die vielen tollen Leute, die ihre Fähigkeiten einbringen. Wir freuen uns auch sehr, über genau unsere AnbauerInnen.

Ihr solltet wissen, dass unsere Hofgemeinschaft voller Energie, Liebe und Zuversicht sprüht. Und das schmeckt man einfach!!

Wir als Gemeinschaft haben sie bei den Abholtagen Glücklich lächeln sehen, ob der Freude der Ernteteiler. Wir haben erlebt, dass Sie liebevoll und mit Hingabe dass Beet geharkt haben. Sie haben immer ein offenes Ohr für Fragen zu der Anbauweise und klären uns über die Komplexität des Gemüseanbaus auf. Wissen zerstörte Illusionen und machte Platz für eine große Dankbarkeit in unserer Gemeinschaft über die unglaublich leckeren Ernteanteile und die Bildungsarbeit dabei!

Also liebes Hof-Team: Wir freuen uns, dass genau ihr für uns da seid und uns die Rübe vom Acker holt! Ihr macht es ganz toll!!

Von Links: Sophie Löbbering, Sebastian Löbbering, Manuela Sehmisch, Larissa Schmied-Stoppelkamp, Christoph Matthias, Laura Schredde

Sommerfest 2022

Bei tollstem Sommerwetter feierten ca 130  Mitglieder und viele Gäste der solidarischen Landwirtschaft Crowdsalat e.V. am Sonntag den 07.08  ihr erstes Sommerfest in Dülmen-Welte. Nachdem jeder zu einem vollen Buffet beigetragen hatte, wurde bei einem Trommelkurs gelacht, gesungen und getanzt. Gemeinsam mit den AnbauerInnen wurde über die aktuelle Anbausituation und die Herausforderungen des Gemüseanbaus unterhalten. Die Kinder hatten die Möglichkeit im Rahmen einer Hofralley den Welterhof nochmal anders zu entdecken und neue Gäste fanden immer Freiwillige, die gerne alle offenen Fragen zum Konzept der Solidarischen Landwirtschaft beantworteten. Nur ein Jahr nach Vereinsgründung war am Sonntag schon deutlich zu spüren: auf dem Welterhof wächst nicht nur tolles nachhaltiges Gemüse, sondern auch ein ganz besonderes Miteinander. 

Volle Ernteanteile

Auf dem Acker wächst das Gemüse, am Abholtag die Gemeinschaft!

Jeden Freitag herrscht eine tolle Stimmung beim Abholen der Ernteanteile. Die Regale sind voller Gemüse und unsere Gemeinschaft stolz auf unsere AnbauerInnen- Gemeinschaft vom Hof-Team! Wir kommen ins Gespräch über die Probleme der einzelnen Gemüsesorten und erfahren was gut wächst und welches Gemüse weniger gut wächst. Der Boden ist noch nicht besonders gut für den Gemüseanbau. Wir ermöglichen jedoch eine langfristige Entwicklung durch die feste Finanzierung. Spielzeug auf dem Hof erfreut die Kinder und lässt die größeren Mitglieder ins Gespräch kommen.

© Solawi Crowdsalat e.V. 2022